Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Aktuelle Meldungen

Grüne Nutzungen von Friedhofsflächen

 

Derzeit entwickelt der Ev. Friedhofsverband Berlin Stadtmitte auf drei Friedhöfen in Neukölln-Nord und Kreuzberg Modelle grüner Nutzungen von Friedhofsflächen. Gefördert werden die Vorhaben durch das Berliner Programm für nachhaltige Entwicklung (BENE) aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Berlin.

Durch den Wandel in der Bestattungskultur (vermehrt Urnen- statt Sargbeisetzungen) werden viele Friedhofsflächen nicht mehr oder kaum noch für Bestattungszwecke benötigt, sollen jedoch weitgehend als öffentlich zugängliches Grün im Stadtraum erhalten bleiben. Der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte (EvFBS) verwaltet und bewirtschaftet 45 Friedhöfe in Berlin.
 

Gärtnern und mehr auf dem Neuen Friedhof St. Jacobi

Auf dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterNeuen Friedhof St. Jacobi, Hermannstraße 99–105, in 12051 Berlin (Neukölln) soll ein offener Gemeinschaftsgarten entstehen, der behutsam in den Friedhof integriert wird. Geplant sind Hochbeete, offene Werkstätten und weitere Gemeinschaftsflächen. Mit dem Garten können Teilflächen des Friedhofs als Grünfläche bewahrt und neue Angebote für die Bewohner*innen im Quartier geschaffen werden. Nachhaltige Ressourcennutzung, partizipative Stadtgestaltung sowie andere soziale und ökologische Themen finden hier ihre praktische Anwendung.

Los geht es vom 28. Februar bis 7. März 2018 mit der Bauwoche auf dem Neuen Friedhof St. Jacobi Friedhof unter Anleitung von PrinzessinnenGartenBau (Neuer Jacobi Friedhof) und Coop Campus (Friedhof Jerusalem V). Mehr dazu finden Sie in den Unterlagen, die Sie hier herunterladen können: siehe unten "Dateien"
 

"Friedhofspark" auf dem Alten Luisenstädtischen Friedhof

Am 8. März 2018 um 16.30 Uhr laden der Ev. Friedhofsverband und Stattbau Stadtentwicklungsgesellschaft mbH zur Auftakt-Infoveranstaltung zum Projekt "Friedhofspark" ein. Die wildwüchsige, rund 3 Hektar große Teilfläche im hinteren Bereich des Öffnet internen Link im aktuellen FensterAlten Luisenstädtischen Friedhofs; Südstern 8–10, 10961 Berlin (Kreuzberg), soll von Friedhofsnutzenden, Nachbarn und Kooperationspartnern gemeinsam gestaltet und gepflegt werden. Es können Sinnesgärten und Wildblumenwiesen entstehen, ein Ort für Trauerzeremonien unter freiem Himmel, ein Kunsterlebnisraum im Grünen und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie hier zu Herunterladen: siehe unten "Dateien"
 

Das Vorhaben "GrüneF – Grüne Nutzung von Friedhofsflächen" (Projektlaufzeit: 4/2017 bis 8/2019) wird im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1169-B6-B).