Logo Evangelischer Friedhofsverband Berlin Stadtmitte

Untermenü.

 

Neuer Friedhof St. Marien-St. Nikolai

Kurzporträt

Die benachbarten Friedhöfe Georgen-Parochial I und der Neue Friedhof St. Marien-St. Nikolai wurden 1813 und 1857 auf ehemaligem Weinbergsgelände angelegt. Alte Baumbestände und eine Vielzahl bemerkenswerter historischer Grabanlagen von Persönlichkeiten der Bezirksgeschichte charakterisieren den zentral gelegenen und besonderen Begräbnisort, beispielsweise das Erbbegräbnis des Münzmechanicus Kleinstueber von 1834, die letzte Ruhestätte der Brauerfamilie Bötzow sowie das 1881 bis 1875 errichtete Mausoleum des Kaufmanns und Mäzens Carl Ludwig Zeitler.

Beide Friedhöfe nutzen gemeinsam die 1867 nach Plänen von Gustav Erdmann errichtete Öffnet internen Link im aktuellen FensterFriedhofskapelle an der Greifswalder Straße.

Neuer Friedhof St. Marien-St. Nikolai
Greifswalder Straße 229–234
10405 Berlin

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Tram M4 bis Am Friedrichshain

Parkplätze auf dem Gelände:  keine

Infos zum Herunterladen
Leitet Herunterladen der Datei einFriedhofsplan


Hauptverwaltung Ost
Landsberger Allee 48–50
10249 Berlin
Telefon (030) 42200420
Fax (030) 42200423
ostevfbs.REMOVE-THIS.de

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Tram M5, Tram M6, Tram M8 bis Klinikum im Friedrichshain

Parkplätze auf dem Gelände:

vohanden